Das Wunder der Rückerinnerung

Weiter
Buchcover: Unheimliche Erinnerungen
Über das Buch

Über das Buch

strong>Dies ist eine Geschichte, die für manche Menschen mit Sicherheit unglaublich erscheint.

Hier fing alles an: Ein ehemals deutscher Friedhof im damaligen Schlesien wird einige Jahre nach dem 2.Weltkrieg in eine landwirtschaftlich genutzte Fläche umgewandelt. Ein polnischer Freund pachtete dieses Grundstück und nutzte es als Weidefläche. Anlässlich einer Schlachtung schenkte mir mein Freund ein Steak eines geschlachteten Tieres.

Nach dem Genuss dieses Steaks wurde ich auf mystische Weise in meinen Träumen mit Ereignissen aus vergangenen Zeiten konfrontiert. Vor meinem geistigen Auge ereigneten sich Szenen, die mir seitens meiner Großeltern und Eltern niemals persönlich übermittelt wurden.

Meiner Meinung nach kann dieses Phänomen nur dadurch erklärt werden weil das Erdreich dieser Weide mit Spuren der DNA, also Erbinformationen, der dort Beigesetzten durchsetzt war. Zufälligerweise hatte wahrscheinlich gerade diese Kuh, deren Fleisch bei uns auf den Mittagstisch gelangte, von dem Gras, was über dem ehemaligen Grab meiner Mutter wuchs, gefressen und so gelangten Spurenelemente ihrer DNA in meinen Körper.

Meine Schlussfolgerung für das Zustandekommen dieser aus dem Unterbewusstsein zu Tage geförderten Ereignisse mag manchem Leser vielleicht seltsam erscheinen, aber für mich ist das die einzig mögliche Begründung für die Erinnerung an weit zurückliegende Ereignisse, die man selbst nie real erlebt hat.

Die Inhaltsbeschreibung in einem Satz zusammengefasst:
Das Wunder der Rückerinnerung

Über die Autorin oder den Autor

Über die Autorin / den Autor

George Eiselt

Jetzt bestellen.
Zum Shop.

ROMEON-Buchshop