Ich besuche mich in meinem Leben und schreibe. Ich schreibe, um mich zu retten. (Mariola Nowak) Nach dem ersten Gedichtband („Unvermeidlich“ 2018) war es für sie unvermeidlich, das zweite Poesiewerk „Unermüdlich“ zu schreiben. I hre Gedichte sind überraschend, provozierend und fesselnd zugleich. Ihr Versuch, der Wahrheit auf die Schliche zu kommen, führt den Leser auf ungewöhnliche Gedankenwege. Sich treiben zu lassen, ohne auf die Antwort festgelegt zu werden, ist von ihr beabsichtigt.