Wer die meisten Punkte hat, ist noch lange nicht der Sieger

Weiter
Buchcover: Theorie der Marienkäfer
Über das Buch

Über das Buch

Als Sohn unermesslich reicher Eltern, liegt diesem jungen Mann die Welt bereits zu Füßen. Mit der Gewissheit alles zu bekommen, außer der Zuwendung seiner Eltern oder einer Begründung für das Streben der Gesellschaft, streift unser Hauptcharakter antriebslos und desinteressiert durch sein Studium.

Erst als er einen Marienkäfer an der Zimmerdecke seiner Wohnung dabei beobachtet, wie dieser ähnlich lustlos nicht von der Stelle zu weichen scheint, beschäftigt er sich mehr mit der eigenen Lebensweise und versucht neue Dinge auszuprobieren, welche sein Leben letztendlich komplett auf den Kopf stellen.

Dieser interne Monolog-Roman liefert eine schlagfertige, ehrliche und provokante Erzählung der Chancen und Risiken einer immer schneller werdenden Informationsgesellschaft. Die dabei angesprochenen Themen beschäftigen sich mit sozialer Ungleichheit, der Liebe, Depression, Suchtproblemen, sowie dem Sinn des Lebens.

„Eine großartige Reise entlang der wichtigen Themen junger Menschen. Die Genauigkeit der Beobachtungen sowie der Erzählstil erinnern dabei an Autoren wie Peter Schneider“. Prof. Dr. Christian Pfeiffer

Die Inhaltsbeschreibung in einem Satz zusammengefasst:
Wer die meisten Punkte hat, ist noch lange nicht der Sieger

Lassen Sie sich kurz aus dem Buch vorlesen:

Über die Autorin oder den Autor

Über die Autorin / den Autor

Julius Anton Ulbrich - Buchautorin/Buchautor

Julius Anton Ulbrich

Julius A. Ulbrich wurde 1998 in Lübeck geboren und wuchs in Hannover auf, wo er die Internationale Schule Hannover Region besuchte und dort 2018 sein Internationales Baccalaureate/Abitur absolvierte. Zweisprachig in Deutsch und Englisch aufgewachsen und ausgebildet hatte Julius schon sehr früh eine ausgeprägte Liebe zur deutschen und internationalen Literatur und Geschichte.

Während seiner Abiturzeit, sowie dem darauffolgenden Jahr, schrieb er seinen ersten Jugendroman „Theorie der Marienkäfer“ als beruhigende Ablenkung vom Abiturstress und aus Spaß an der Sache.

Julius ist neben seiner Veranlassung für Literatur begeisterter Sportler in verschiedenen Leichtathletik-, Team- und Extremsportarten und studiert seit 2019 Internationales Sport Management in Berlin.

Seit der Fertigstellung des Werkes ist das Schreiben mit neuen literarischen Projekten und Übersetzungsarbeiten ein täglicher Begleiter geworden.

Jetzt bestellen.
Zum Shop.

ROMEON-Buchshop