Wir bleiben Freunde

Weiter
Buchcover: Restons Amis
Über das Buch

Über das Buch

Der Wind wehte warm aus Richtung Süden und am Himmel waren bereits einige graue Wolken zu sehen, als Julie Bernard und Mathis Dupont, sich auf den Weg in die Weinberge von Cernay machten. Doch plötzlich wurde der Wind stärker und erste Regentropfen bahnten sich den Weg in die Gesichter von Julie und Mathis. Schnell suchten die zwei Unterschlupf unter einer großen stattlichen Eiche.

Unbeschwert mussten beide über den überraschenden Regenguss lachen. Bis Mathis Julie eine Strähne ihres nassen braunen Haares aus dem Gesicht strich… Mathis berührte mit der rechten Hand sanft Julies Wange.
Julies weiche Haut zu spüren, ließen ihn Dinge fühlen und denken, die er nie für möglich gehalten hatte. Vorsichtig näherte er sich ihren Lippen und küsste sie. Stille. Ruhe. Herzklopfen. Es war ein zaghafter und vorsichtiger Kuss. Mathis ergriff Julies Hand und sie gingen den Weinberg langsam wieder nach unten.

Was die beiden aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten, es sollte der Beginn einer ganz großen Liebesgeschichte werden…

Ein Jahr war vergangen seit dem sich Aurelie und Finn wiedergefunden hatten. Sie waren gerade dabei, sich eine gemeinsame Zukunft aufzubauen, als eine alte Freundin dringend ihre Hilfe benötigte. Kurz entschlossen, machten sie sich zusammen mit Aurelies Schwester Anna, auf den Weg nach Cernay, um endlich auch die letzten Geheimnisse ihrer Vergangenheit zu erfahren und ihrer Freundin zu helfen.

Die Inhaltsbeschreibung in einem Satz zusammengefasst:
Wir bleiben Freunde

Über die Autorin oder den Autor

Über die Autorin / den Autor

Jacqueline Hoffmann

Mit Restons Amis-Wir bleiben Freunde wollte ich die Geschichte von Aurelie und Finn zu Ende erzählen. Es lag mir sehr am Herzen den Lesen spüren zu lassen, wie innig und intensiv die Liebe zwischen Julie und Mathis immer gewesen war und auch heute noch ist. Genauso lag es mir nahe die Gefühle und die Zerrissenheit von Karine wieder zugeben. Eine Frau die in ihrem Leben immer nur das Richtige tun wollte aber nie einen ihrer Liebsten verletzten wollte. Und am Ende des Buches kann sich jeder selbe die Frage stellen, wie er in solch einer Situation gehandelt hätte….

Ich selbst lebe mit Mann und Kind leider nicht in Frankreich, sondern in Thüringen. Das Schreiben begleite mich schon seit frühster Jugend an. Zuerst waren es nur kleine Schultheaterstücke, die ich für meine Freundinnen und mich geschrieben habe. Später wurden es Gedichte und Kurzgeschichten, gefolgt von kleinen Geschichten für meine Tochter. Beim Schreiben habe ich das Ziel, das die Menschen die meine Geschichten lesen, in deren Welt eintauchen können und sich, wie ich auch, in ihre Hauptfiguren verlieben und mit ihnen mitfühlen können.

Jetzt bestellen.
Zum Shop.

ROMEON-Buchshop