Jeder Weg ist einzigartig!

Weiter
Buchcover: Die Reise der 4

Videoteaser

Videoteaser
Über das Buch

Über das Buch

Vier Figuren machen sich auf die Reise. Jede Person hat ihre eigene Geschichte und damit ihren eigenen Weg. Durch das Schicksal bestimmt kreuzen sich ihre individuellen Wege.

Die vier Hauptdarsteller (Kathi, Holly, Sam und Smug) haben verschiedene Wurzeln. Damit stoßen mit ihren Wegen vier verschiedene Kulturen, Überzeugungen und Lebenseinstellungen aufeinander. Schauplatz der Geschichte ist ein Tal in den Alpen. Es ist die Heimat von Kathi. Ob dieser besondere Ort der zukünftige Mittelpunkt ihrer Begegnungen wird?

Lassen Sie sich kurz aus dem Buch vorlesen:

Über die Autorin oder den Autor

Über die Autorin / den Autor

G. und H. Steinsee

Die Reise der 4“ ist eine Buchserie, die mit dem Buch „Wie alles begann“ seinen Anfang findet. Hinter dem Namen „G. und H. Steinsee“ stehen die beiden Autoren Günter Steiner und Harald Seeber. Das zentrale Anliegen der beiden Autoren bei der Erstellung dieser Buchserie sind die Fragen: „Wer sind wir, woher kommen wir, was treibt uns an, was trennt uns und was ist der kleinste gemeinsame Nenner, der uns alle verbindet?“.

Dazu wurden die vier Hauptdarsteller (Kathi, Holly, Sam und Smug) geschaffen. Alle mit verschiedenen Wurzeln, verschiedenen Stärken und Schwächen. Die Gemeinsamkeit, die alle vier Figuren aufweisen, ist die Tatsache, die alle Menschen verbindet: Jeder ist auf seinem Weg.

Schauplatz der Geschichte ist ein Tal in den Alpen, wo die Herausforderungen des Lebens aufgrund der naturgegebenen Voraussetzungen besonders hart sind. Aufgrund der Tatsache, dass die vier Hauptdarsteller die ersten Menschen in diesem Tal sind, haben sie jedoch alle Freiheiten, das Leben in diesem Tal so selbstbestimmt wie möglich zu entwickeln.

Dieses Handlungsfeld nutzen die Autoren um die verschiedensten Herausforderungen, Krisen und Konflikte auf dem Weg der persönlichen Entwicklung und der Entwicklung zur Gemeinschaft entstehen zu lassen.

Verständnis, Anerkennung von Grenzen, Toleranz, Mitgefühl und Wertschätzung im Innen und Außen sind jene Werte, welche im Hintergrund der dargestellten Herausforderungen wirken. Diese Werte und die geeignete Kommunikation ermöglichen es den vier Figuren, jede Niederlage und die verschiedensten Konflikte in einen neuen Entwicklungsschritt umzuwandeln. Durch die Festlegung, dass es sich bei den vier Figuren um Kinder bzw. Jugendliche handelt, können diese Herausforderungen in einer schlichten, ergreifenden und berührenden Sprache dargestellt werden.

Dadurch werden sowohl Jung als auch Alt motiviert die Geschichte weiter zu lesen und Verständnis für sich selbst und die eigenen Grenzen zuzulassen. Als Voraussetzung für persönliches Wachstum und Weiterentwicklung.

Jetzt bestellen.
Zum Shop.

RB-Buchshop