„Das Nichts“, so nennen Forscher!

Weiter
Buchcover: Nowhere to go
Über das Buch

Über das Buch

„Das Nichts“, so nennen Forscher schon nach kurzer Zeit die Bedrohung, die von einer schwarzen Masse ausgeht, welche sich langsam, aber sicher über die gesamte Erde zieht. Auf ihrem Weg verschlingt die Masse alles, was ihr in den Weg kommt. Nach etwa einem Jahr befindet sie sich vor den südlichsten Küsten Japans. Doch fast genauso schnell, wie der Bevölkerung die Bedrohung nahegelegt wird, wird ihr auch eine angeblich sichere Stadt präsentiert. Tokio soll in ganz Japan der einzig sichere Ort sein, den es zu erreichen gilt. Nobu versucht sich gemeinsam mit seinen Freunden einen Weg dorthin zu bahnen. Schnell wird ihnen klar, dass „das Nichts“ nicht die Bedrohung ist, um die sie sich jetzt wirklich Sorgen machen müssen.

Die Inhaltsbeschreibung in einem Satz zusammengefasst:
„Das Nichts“, so nennen Forscher!

Über die Autorin oder den Autor

Über die Autorin / den Autor

Michael Krausert

Gute Geschichten haben mich schon immer fasziniert, doch schon seit langem reicht es mir nicht mehr einfach nur Geschichten zu lesen. Darum habe ich beschlossen selbst eine Geschichten auf Papier zu bringen. Nowhere to go ist dabei nur die erste. Ich bewege mich mit meinen Interessen in den unterschiedlichsten Richtungen. Außerdem habe ich mehr Ideen als ich jemals auf Papier niederschreiben könnte.