Streitbare Ansichten eines Weltbürgers

Weiter
Buchcover: Klartext
Über das Buch

Über das Buch

Erfolge als Management- und Kreativitäts-Trainer, dann als Familien-Unternehmer in der Welt ließen mich glauben, ich sei schon „reif“ für sinnvolles Leben.

Mystische Erlebnisse, inneres meditatives Lernen und eine noch unbewusste spirituelle Führung ermöglichten einen Aufwachprozess mit Zorn über erlebte Armut, zum Entdecken von Empathie und neuer Art von Liebe, von vielfältigen Möglichkeiten bis zur Erkenntnis, dass wirklich ALLES miteinander verbunden ist.

Wir sind frei für gelingende Visionen auf individuellen Lebenswegen, für frühkindliche gute Bildung selbst in ärmsten Ländern, oder für ein besser funktionierendes Europa – dann mit Hilfe der Goldenen Regel nicht nur für Liebende aller Hautfarben, sondern für gerechteres weltwirtschaftliches Miteinander.

Die Inhaltsbeschreibung in einem Satz zusammengefasst:
Streitbare Ansichten eines Weltbürgers

Über die Autorin oder den Autor

Über die Autorin / den Autor

Peter Hesse

Dipl.-Kfm. Peter Julius Hesse, Ex-Honorarkonsul von Island, verheiratet mit Isolde („Isa“) Hesse – keine Kinder – statt dessen zahlreiche Kinder, um deren Entwicklung sich die Peter-Hesse-Stiftung gemäß ihrem Stiftungszweck in ärmeren Ländern bemüht:

„Zweck der Peter-Hesse-Stiftung ist die Förderung der Entwicklung einer gerechten, friedvollen und lernenden EINEn Welt in Vielfalt - mit dem Schwerpunkt, Kindern eine kindzentrierte, früh beginnende Grundbildung zu vermitteln, die lebenslanges Lernen ermöglicht.“

Jetzt bestellen.
Zum Shop.

ROMEON-Buchshop