Im geteilten Deutschland 1951: Nach vielen Überlegungen und zögerlichen Bedenken entschloss sich Inge nun doch zur Hochzeit mit Alfred. Die zehn Ehejahre verliefen stürmisch und dramatisch. Selbst die Geburt von Gisela konnte nicht wie erhofft ein harmonischeres Zusammenleben herbeizaubern. Die Teilung Deutschlands trug mit dazu bei, dass die familiären Bindungen sich mehr und mehr lockerten und Raum für Missverständnisse und Schuldzuweisungen bot. Die Familiengeschichte, die wieder auf zahlreichen Briefen und zum großen Teil auf persönlichen Erinnerungen beruht, findet nun ihren vorläufigen Abschluss.