Liebe ist viel mehr als ein Bühnenstück

Weiter
Buchcover: Fiona
Über das Buch

Über das Buch

Als das zweite Kind gerade auf der Welt ist, wird sie von ihrem Mann betrogen.

Fiona die erfolgreiche Bühnenbildnerin und erklärte Fashionista, muss jetzt das Leben mit Hilfe ihres Kindermädchens Anna, der besten Freundin Stephanie und dem schwulen Berufskollegen und Freund André organisieren. Als plötzlich der „Prinz auf dem weißen Pferd“ in ihr Leben tritt. Aber, ist er wirklich glaubwürdig, der „Prinz“, oder auch nur ein Weiberheld ohne ernsthafte Absichten? Welche Rolle spielt die schöne Rothaarige, mit den blauen Augen, im Leben des erfolgreichen Arztes und welche sie selbst?

Fiona wollte sich doch nicht verlieben und schon gar nicht so schnell. Deshalb plant sie ihr Leben mit ihren beiden Kindern und dann kommt doch alles anders und wirbelt ihre Pläne völlig durcheinander.

Ein Roman zum Zurücklehnen und genießen, mit viel Liebe und Leidenschaft, witzigen Dialogen und Ortswechseln zwischen den Highlands, der Wachau, London und Wien.

Am Kaminfeuer bei einem Glas Rotwein mitfühlen, lachen und schmunzeln.

Die Inhaltsbeschreibung in einem Satz zusammengefasst:
Liebe ist viel mehr als ein Bühnenstück

Lassen Sie sich kurz aus dem Buch vorlesen:

Über die Autorin oder den Autor

Über die Autorin / den Autor

 Nina S. Frithum - Buchautorin/Buchautor

Nina S. Frithum

Nina S. Frithum, geb. 1964 in Wien, schreibende Modedesignerin aus Leidenschaft. Sie wohnt mit ihrer Patchwork Familie und ihrem Hund Fiffi (so verfressen wie der Hund im Roman) in Wiener Neustadt in Niederösterreich. Beruflich und persönlich hat sie ihr Leben der Mode verschrieben, aber kinderbedingt gab es doch einen beruflichen „Ausritt“ ins Hotelfach. Durch die oft einsamen Spätdienste an der Rezeption eines Hotels in Wiens neunzehntem Nobelbezirk Döbling, kam sie zum Schreiben. Die einsamen Nächte wollten ausgefüllt werden.

„Der Roman hat mich geschrieben“, O-Ton Nina S. Frithum. „Es ist einfach passiert und ich habe alle Ideen niedergeschrieben. Durch viel Fantasie, Inspiration durch die eigenen Kinder und große Begeisterung war das Skript nach einem Jahr fertig.

Ihre Tätigkeit als Modedesignerin und ihr eigenes Leben als „Fashionista“, haben sie dazu inspiriert, einige Outfits in ihrem Buch facettenreich zu beschreiben. Zum Beispiel der Traum aus türkiser und grüner indischer Seide für die Hochzeit in den Highlands, das violette Leinenkleid zum ersten Rendezvous mit dem „Prinzen“ und das Brautkleid mit dem funkelnden Schleier von Everetts Frau.

Jetzt bestellen.
Zum Shop.

ROMEON-Buchshop