Schatten sind nicht immer dunkel!

Weiter
Buchcover: Der letzte Funke Licht
Über das Buch

Über das Buch

Avery weiß nicht mehr was sie machen soll. Ihr Leben hat sich in Kürze so verändert, dass nichts mehr beim Alten ist. Ihre Mutter starb durch einen Autounfall und sie muss plötzlich zu einer Großmutter, von der sie noch nie etwas gehört hat. In ihrer Gegenwart passieren in letzter Zeit merkwürdige Dinge und Avery fühlt sich stark mit dem Licht verbunden. Als sie dann noch dem eingebildeten, aber unglaublich gutaussehenden Knox begegnet, der etwas zu verbergen scheint, weiß Avery nicht einmal mehr: Kann sie ihren eigenen Gefühlen noch trauen? ... ... und ist am Ende alles so wie es scheint?

Die Inhaltsbeschreibung in einem Satz zusammengefasst:
Schatten sind nicht immer dunkel!

Über die Autorin oder den Autor

Über die Autorin / den Autor

Jana Pöchmann - Buchautorin/Buchautor

Jana Pöchmann

Mein Name ist Jana Pöchmann, ich bin 14 Jahre alt, gehe nach den Sommerferien 2021 in die 10. Klasse der Johannes-Gutenberg-Schule in Ehringshausen und habe meinen ersten Roman: „Der letzte Funke Licht“ geschrieben. Außerhalb des Schreibens, ist mein großes Hobby Handball spielen. Diesen Sport betreibe ich schon seit 11 Jahren und er ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens.

Mir hat das Schreiben schon seit ich klein war, riesigen Spaß gemacht. Es hat in der Grundschule angefangen: dort habe ich schon öfter kleinere Geschichten geschrieben. Oft handelte es sich um eine Fantasy-Geschichte mit Drachen, Feen,… Außerdem haben meine Freunde in den Kurzgeschichten auch immer eine wichtige Rolle gespielt. In der 3. Klasse habe ich dann mein erstes kleines Buch mit 15 Kurzgeschichten geschrieben. Danach kam eine Zeit, in der ich lieber gelesen statt eigene Geschichten geschrieben habe. Den Spaß am Schreiben und dem Fach Deutsch habe ich jedoch nicht verloren. In der 6. Klasse fing ich wieder an öfter kleine Geschichten zu schreiben und schließlich kam ich zu dem Romanfantasy-Bereich. Am Ende der 8.Klasse hatte ich eine Menge Ideen für ein etwas längeres Buch gesammelt und legte los.

Anfangs sollte meine Geschichte ganz anders werden, doch dann hat mich eine Person, die für mich eine sehr wichtige Rolle in meinem Leben gespielt hat, durch ihre Art und Weise dazu gebracht mein Buch umzuschreiben.

So entstand die Geschichte von Avery und Knox, die jetzt veröffentlicht wurde. Ich schreibe natürlich weiter und bin schon an einem anderen Projekt dran. Mein Traum, einmal Autorin zu werden, werde ich nicht aufgeben und immer weiter daran arbeiten!

Jetzt bestellen.
Zum Shop.

ROMEON-Buchshop