In den Fängen der STASI-Diktatur

Weiter
Buchcover: Das Zuchthaus
Über das Buch

Über das Buch

In diesem Buch beschreibt der Autor seine Erlebnise in der sozialistischen DDR-Diktatur. Als ehemaliger BDJ-Angehöriger verbrachte er die Zeit zwischen 1952 bis 1956 als politischer Gefangener in einem Cottbusser Zuchthaus und bei der STASI in der Lindenstraße in Potsdam.

In diesem Buch beschreibt er das dortige Leben, die menschenverachtenden Verhöre durch die Staatsorgane, welche auch vor körperlicher und psychischer Gewalt nicht zurückschreckten, die Planung der Flucht bis hin zur Entlassung.

Dieses Buch ist eine Aufarbeitung der Erlebnisse und soll den Menschen als Mahnung dienen das wir dieses Kapitel der deutsch-deutschen Geschichte nicht vergessen.

Über die Autorin oder den Autor

Über die Autorin / den Autor

H. Werner Gründemann

Der 1931 Niederlausitz geborene Autor beschreibt in diesem Werk seine Erlebnisse als politischer Gefangener der STASI.

Als er gegen seinen Willen in die FDJ aufgenommen werden sollte, ist ich nach Westberlin bez. Westdeutschland gefahren und hat sich dem Studentenbund, Bund Deutscher Jugend angeschlossen. Bei einem Besuch mit Besuchsgenehmigung im Oktober 1952 zu seiner kranken Mutter in Niedergörsdorf wurde er bei der Anmeldung in Jüterbog verhaftet und 1953 zu 6 Jahren Zuchthaus wegen Hetze gegen die DDR verurteilt.

Jetzt bestellen.
Zum Shop.

RB-Buchshop