Mein Flucht aus Afghanistan

Weiter
Buchcover: Das Leuchten am Horizont
Über das Buch

Über das Buch

Mit fünfzehn Jahren bekommt Akbar Ebrahimi von seinen Eltern gesagt, dass er aus Afghanistan, welches 2019 vom Global Peace Index als das gefährlichste Land der Welt eingestufte wurde, fliehen muss.

Wohin ist noch ungewiss und für die Flucht der anderen vier Familienmitglieder reicht das Geld nicht, doch der Junge macht sich auf den Weg in Richtung Europa.

Auf seiner 6000 Kilometer langen Flucht zu Fuß, mit dem Auto, dem Bus oder auf dem Schlauchboot erlebt er, was es bedeutet, alles hinter sich zu lassen und zwei Monate unterwegs zu sein, um in Frieden leben zu können.

Zwischen Einsamkeit und Sicherheit, Todesangst und Glücks- gefühlen schildert Akbar Ebrahimi seinen Weg nach Deutschland.

Die Inhaltsbeschreibung in einem Satz zusammengefasst:
Mein Flucht aus Afghanistan

Über die Autorin oder den Autor

Über die Autorin / den Autor

Akbar Ebrahimi

Ich bin Akbar Ebrahimi, 21 Jahre alt und komme ursprünglich aus Afghanistan. Seit Anfang 2016 lebe ich in Deutschland.

Nach einem sechsmonatigen Deutschkurs für Anfänger im Jahre 2016/17 wurde ich eingeschult und habe dann im Schuljahr 2020/21 meinem Abitur absolviert. Momentan studiere ich an der Friedrich-Schiller-Universität Jena in Deutschland.

Aus finanziellen Gründen mussten mich meine Eltern allein nach Europa schicken und somit bin ich nach einer hindernisreichen Flucht als Minderjähriger in Deutschland angekommen. Jedoch war die Ankunft in Deutschland alles andere als leicht. Als Geflüchteter begegnet man unzähligen Problemen: Zum Beispiel muss man in einem fremden Land mit einer neuen Kultur zurechtkommen und in einer neuen Sprache kommunizieren.

Da für mich das Flüchtlingsthema – sowohl durch meine eigenen erlebten Erfahrungen als auch durch die Erzählungen meines Bekanntenkreises – immer präsent ist, liegt mir dieses Thema am Herzen. Aus diesem Grund habe ich mich beschlossen, dieses Buch zu verfassen. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, den Menschen, die sich für dieses relevante Thema interessieren, von meinen persönlichen Erlebnissen zu berichten. Somit möchte ich ihnen die Möglichkeit bieten, einen Einblick in das Thema Flucht und Migration zu bekommen. Ebenfalls will ich mit meinem Beitrag diejenigen unterstützen, die sich mit diesem Thema befassen. So können sie ein tieferes Verständnis für Geflüchtete entwickeln und sie besser unterstützen. Letztendlich ist dieses gesellschaftsrelevante Thema ein globales Thema und betrifft somit zahlreiche Menschen.

Um die Hintergründe der geflüchteten Menschen, die aus Ländern wie Afghanistan, Iran, Syrien und Irak nach Deutschland während der Flüchtlingswelle im Jahre 2015/16 gekommen sind, näher zu beleuchten, schildere ich meine Erfahrungen beispielhaft in diesem Buch.