Eine außergewöhnliche Idee: Seit über 20 Jahren schreibt der Beethovenverehrer, Dr. Ghassan Al-Halabi, Briefe an seinen Freund Ludwig. Darin erzählt er ihm zum Beispiel, wie seine Musik auf den Zuhörer wirkt und wie seine Botschaften uns erreichen und unser Leben verändern. Ebenso erzählt er ihm einiges von dem, was nach ihm in dieser Welt geschah, und viel über ihn selbst als musikalischer Tondichter, auch aus der Sicht anderer Musiker, Denker, Schriftsteller und Philosophen. Außerdem erinnert er ihn an Anekdoten aus seiner Zeit und wie er mit seinen Herausforderungen umging. In einem anderen Brief erklärt er ihm seine Schwerhörigkeit aus heutiger medizinischer Sicht. In manchen Passagen nimmt er tiefgründig Bezug auf seine sowie auf unsere Psyche. Dabei wird immer wieder deutlich, wie sehr Beethoven uns als Vorbild dienen kann, denn trotz all seiner Probleme und Schicksalsschläge hat er weitergekämpft und das Unerträgliche ertragen, um uns solche wunderbaren musikalischen Werke zu schenken und unser Leben mit Freude und Glück zu bereichern. Seine Musik ist einmalig. Sie drückt genau das aus, was man mit Worten nicht auszudrücken vermag. Sie ist Esprit wie keine andere Kunst.