Die Erde wird von den Tyhianern angegriffen. Admiral Kohn wird mit einer kleinen Flotte bestehend aus militärischen Schiffen die Flucht aus dem Sonnensystem befohlen. Es soll ein altes Erkundungs-Forschungsschiff finden, welches einen Planeten gefunden hat, welcher für die Menschheit sofort zu besiedeln wäre. Dazu sollen weitere Schiffe zu ihm dirigiert werden, falls eine weitere Streitmacht der Tyhianer bei der Erde eintreffen sollte. Das Forschungsschiff wird gefunden und es glückt auch einen weiteren Antrieb an diesem Schiff zu verbauen. Danach treffen weitere Schiffe von der Erde mit einem Admiral Mehmet ein, welcher das Kommando übernimmt, die Flotte neu organisiert und sicherstellt, dass alle der Schiffe die weite Reise zum neuen Planeten überstehen können. Admiral Kohn folg mit drei weiteren Schiffen dieser Flotte um denen helfen zu können welche auf der Reise liegen bleiben. Die Flotte kommt beim neuen Planeten an muss jedoch feststellen, dass inzwischen eine andere Rasse diesen Planeten in Beschlag genommen hat, welche technisch und insbesondere waffentechnisch den Menschen weit überlegen ist. Diese Rasse erklärt den Menschen, dass bald ein anderer Feind diesen Planeten angreifen wird und stellt die Menschen vor die Wahl den Planeten jetzt zu besiedeln, aber in Zukunft dann auch kämpfen zu müssen, oder auf einen weiteren Planeten auszuweichen. Die Menschen entscheiden sich für den weiteren Planeten und reisen mit Hilfe der Fremden dort hin. Die Landung glückt. Die Fremden reisen weiter und lassen die Menschen zurück welche nun den Planeten erkunden müssen.